FAQ | eCOUNT Dokumentenverwaltung

Sie haben Fragen zu eCOUNT Dokumentenverwaltung?

Wir haben die Antworten.

Wie beginnen? – Wichtige Punkte bei der ersten Verwendung von eCOUNT Dokumentenverwaltung

Nach erstmaliger Anmeldung empfehlen wir Ihnen, die Stammdaten zu hinterlegen und die Rollen der jeweiligen Benutzer festzulegen.

Stammdaten:

  • Legen Sie Ihre Kostenstellen fest, indem Sie in den Stammdaten den Reiter „KST“ auswählen.
  • Beim Anlegen der Konten können Sie sich auf den österreichischen Einheitskontenrahmen beziehen.
  • Für die Anlage der einzelnen Lieferanten, gehen Sie auf den Reiter „Lieferanten“

Wie Sie die Rollen vergeben und festlegen, lesen Sie hier.

Welche Systemvoraussetzungen am PC/Handy sind erforderlich?

eCOUNT ist browserbasiert und funktioniert auf allen gängigen Webbrowsern wie Internet Explorer,Microsoft Edge, Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari, Opera, etc. - ob PC, Smartphone oder Tablet.

Ist ein Zugriff auf eCOUNT Dokumentenverwaltung aus dem Ausland möglich?

Ja, alles was Sie benötigen ist ein Internetzugang.

Wo und wie werden die Daten gespeichert?

Selbstverständlich befinden sich Ihre Daten in einem zertifizierten österreichischen Rechenzentrum mit redundanter Infrastruktur und Datenleitung.

Wie und durch wen erfolgt die Rollenvergabe im DMS?

Der sogenannte „Hauptbenutzer“ hat die Rechte, andere Benutzer anzulegen und deren Rechte zu vergeben. Dies geschieht nach Anmeldung unter dem Menüpunkt „Ihr eCOUNT Profil“.

Wird eCOUNT Dokumentenverwaltung von den Steuerberatern landläufig angenommen?

Sie als Kunde entscheiden, ob Sie Ihrem Steuerberater die Daten digital zugänglich machen. Legen Sie zum Beispiel einen eigenen Benutzer für den Verbucher, also Ihren Steuerberater, an.

Wie werden Rechnungen abgelegt?

Rechnungen können entweder gescannt und hochgeladen oder per draganddrop in die vorhergesehene Ablage verschoben werden.

Haben elektronische Rechnungen den gleichen Stellenwert wie Papierrechnungen?

Seit der Änderung der "Richtlinie über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem hinsichtlich der Rechnungsstellungsvorschriften" durch den Rat der Europäischen Union im Jahre 2011 sind elektronische Rechnungen papiergebundenen gleichgestellt. Somit können die revisionssicher digitalisierten Eingangs- und Ausgangsrechnungen von der Buchhaltung direkt übernommen werden.

Wie können Daten exportiert werden?

Benötigen Sie ein Dokument aus dem Archiv, können Sie dieses über die Suche aufrufen und über den Button „Download (Freigabe)“ jederzeit downloaden.

Ist es möglich den Workflow im Detail nachzulesen?

Alle Einzelschritte im Workflow können in allen Einzelheiten (wer – wann – wo – was) verfolgt werden.

Können Datensätze gelöscht werden?

Einmal eingegebene Daten können nicht mehr gelöscht werden. Das Merkmal der Revisionssicherheit sieht eine Unveränderbarkeit der Daten vor, dh. weder ein Löschen, noch eine Veränderung des Originals ist möglich. Veränderte Dokumente sind als Versionen des Originals nachvollziehbar im System hinterlegt.

Ist es möglich Favoriten festzulegen?

Oft verwendete Rechnungsempfänger, Kontakte und Bankdaten können als Favoriten gespeichert werden, um sie mit einem Klick zeitsparend zur Hand zu haben.